Systemische Pädagogik – Unterstützung für Eltern und Lehrer

Es gibt Situationen, in denen einem das Verhalten von Kindern absolut rätselhaft erscheint. Hier können Sie durch die systemische Sichtweise einen völlig neuen Blick erhalten und verstehen, was gerade passiert. Kinder sind nicht krank, ständig „gegen alles“, oder schlicht faul, sondern in fast allen Fällen Wegweiser zum eigentlichen „Ursachenherd“.

Entspannteres Familienleben dank systemischem Verständnis

Durch Familienaufstellungen können Sie Widerstand, soziale und psychische Schwierigkeiten Ihrer Kinder in neuem Licht sehen und verstehen, warum Ihre gutgemeinten „Erziehungsmaßnamen“ so oft nicht fruchten können. Sie bekommen Klarheit, können anders reagieren und die Bindung zu Ihrem Kind stärken. 

Sie sind unsicher, in welcher Schule Ihr Kind gut aufgehoben ist? Auch das kann betrachtet werden.

Für Lehrer:
Effektiver und erfüllter Unterricht durch Systemische Supervision

Als Lehrer stehen Sie in Kontakt zu diversen Systemen – dem von Schülern und deren Eltern, Kollegen, Administrative, Schulleitung und dem Staat. Auch Ihre Schulkinder sind täglich mindestens zwei Systemen ausgesetzt: dem ihrer Familie und dem der Schule. Mit systemischem Verstehen gelingt Ihnen der Unterricht leichter – mit allen Herausforderungen, die die Vielfalt an Kulturen, Elternhäusern und Leistungsvermögen der Kinder mit sich bringt. Sie lernen zu begreifen, mit welcher bedingungslosen Hingabe an ihre Eltern Kinder in Schwierigkeiten geraten und wie Sie sie unterstützen können, wieder heraus zu finden. Zudem können Sie Ihre eigene Rolle erkennen, Bindungen verstehen und mit neuer Energie im Leben stehen.

Es ist Ziel des Coachings, Eltern und Lehrern neue Lösungen aufzuzeigen, Sie zu entlasten, um den (Schul-)Alltag entspannter leben zu können.

Beachten Sie bitte meine Seminare in Goldrain (Südtirol)!  
Weitere Infos unter > Systemaufstellungen > Termine.